Die Jugend ist die Zukunft der armen Länder

In Albanien gibt es keine Berufschulen. 50% der Mädchen werden nach der Volksschule „zwangsverheiratet“. Wir suchen Paten, welche die Kosten für Lehrschulen in Skoder oder Tirana übernehmen (100 € mtl.), um so selbstbewusste Frauen zu formen. So studiert die 21-jährige Marietta Medizin.

In Albanien gibt es keine Berufschulen. Die meisten Jugendlichen lieben ihre Heimat und möchten arbeiten. Wir suchen Paten, welche die Kosten für die Universität (15€ monatlich) und Unterkunft (35 €) sowie Schulbücher und Verpflegung (50 €) übernehmen und motivierte Jugendliche fördern. So studiert die 18-jährige Soje soziale Arbeit. Ihr Vater ist blind, 5 Geschwister ohne Ausbildung. Sie wuchs in einem Mädchenheim auf

0.0M
Hilfspakete
0.2M
Gespendet

Junge Leute Helfen hat mir ermöglicht mein Medizinstudium zu absolvieren.

MARIETA SOUNDSO

Ein Leben verändern

Ein Student in Albanien braucht im Monat etwa 100 € für Verpflegung, Studienplatz und Unterkunft.

JETZT SPENDEN